Der Kurbeitrag

Auszug aus der Kurbeitragsatzung

Die Service-Gebühr mit vielen Vorteilen

Der Kurbeitrag ist zweckgebunden und darf nur für örtliche touristische Zwecke eingesetzt werden. Bei uns haben Sie deshalb freien Zugang zu allen Stränden und bewachten Badefeldern, Kureinrichtungen und Kurparks. Gäbe es den Kurbeitrag nicht, wären viele Leistungen nicht zu erbringen oder manche müssten einzeln teuer bezahlt werden.

Finanziert werden dadurch z. B. das Animationsprogramm (Spiel, Sport, Spaß, Kreativ), die ausgebildeten Rettungsschwimmer an vier Badefeldern, die Strandreinigung, die Strandunterhaltung, die Pflege und Unterhaltung der Grünanlagen und Spielplätze, die Ruhebänke und Wanderwege auf der gesamten Insel, die Angebote der Kinderspielinsel, der Unterhalt des modernen Gezeitenlandes, das Veranstaltungsprogramm, die Kurkonzerte, das Informationsmaterial über Borkum, das kostenlose W-LAN in der Kulturinsel, sowie die aktuellen Zeitungen und Zeitschriften im Leseraum. Kurzum: Auf Borkum können Sie alle Annehmlichkeiten für einen geringen Pauschalpreis nutzen.

Die Kurkarte
Nach Entrichtung des Kurbeitrages bei Ihrem Vermieter erhalten Sie von diesem eine gültige Kurkarte. Bitte führen Sie die Kurkarte in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis immer mit sich, da Sie von einem Mitarbeiter des Kur- und Touristikservice kontrolliert werden könnten. Die Kurkarte berechtigt Sie zum Erwerb von ermäßigten Eintrittskarten zu Veranstaltungen, Vorträgen in der Kulturinsel (ehem. Kurhaus) und vielem mehr.

Familienfreundlich!
Das 1. Kind zahlt bei uns erst ab dem 12. Lebensjahr, alle weiteren Kinder der Familie sind bis 18 Jahre vom Kurbeitrag befreit.

Beitragshöhe

Die aktuelle Beitragshöhe können Sie dem folgendem Link entnehmen:

http://www.borkum.de/DE/buchen/kurbeitrag/

Die Kurverwaltung


Weitere nützliche Hinweise und Informationen finden Sie auf der Homepage der Kurverwaltung Borkum: